Vernissage „FUCK ART DIE HARD“ mit DEATH BUNNY ARMY im Trashland – Kunstlabor Kronberg

Hellooo…

am Samstag, den 04. Juni eröffnen wir mit einer Vernissage – ab 16:00 Uhr – die Ausstellung „FUCK ART DIE HARD“ von DEATH BUNNY ARMY im TRASHLAND – Kunstlabor Kronberg, Adlerstrasse 12. Der Künstler wird anwesend sein.

DEATH BUNNY ARMY kommt aus dem großen Dresden zu uns nach Kronberg. Es erwarten Euch grandiose Designobjekte,
Collagen, Lampen der besonderen Art, DDR-Plaste-Trash, StreetArt-Trash aus DDR-Spielzeug und DDR-Design der 60er/70er Jahre, Filzstiftposter a.D., Nussknackerosterhasen und vieles mehr… Kunst die ihr so noch nie gesehen und erlebt habt!
Es wird TRASHTASTIC!

Des Weiteren ist es endlich an der Zeit mit Euch auf den zweiten Geburtstag vom Trashland – Kunstlabor Kronberg anzustoßen.
Corona-bedingt war dies im Februar leider noch nicht möglich… aber jetzt sollte es keine Hindernisse mehr geben und ich
freue mich sehr darauf.

Die Ausstellung „FUCK ART DIE HARD“ kann bis einschl. 02. Juli im Trashland besucht werden und schon heute laden wir Euch
offiziell an diesem Tag – in der Zeit von 16 bis 19 Uhr – zur Finissage ein.

Besuchstermine können wie immer sehr gerne auch nach telefonischer Vereinbarung ausgemacht werden.
See you soon at Trashland. Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash

Einladung zur Vernissage „ÜBERDRUCK“ von Ralf Thorn ab 16:00 Uhr im Trashland

Hellooo…

am Samstag, den 07. Mai eröffnen wir mit einer Vernissage – ab 16:00 Uhr –
die Ausstellung „ÜBERDRUCK“ von Ralf Thorn im
TRASHLAND – Kunstlabor Kronberg, Adlerstrasse 12.
Der Künstler wird anwesend sein.

Ralf Thorn liebt es viel zu drucken aber auch zu zeichnen.
Dabei wird sehr viel mehr auch experimentiert. Es wird spannend!

Die Ausstellung ist kann bis einschl. 20. Mai im Trashland
besucht werden. Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Livemusik gibt es von dem Duo KALAMAWI aus Mainz.

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash


Ausstellungseröffnung „IN YOUR FACE“ von Boris Schöppner am 9. April ab 16 Uhr im Trashland

Hellooo…

am Samstag, den 09. April eröffnen wir mit einer Vernissage ab 16:00 Uhr die Ausstellung
„IN YOUR FACE“ von Boris Schöppner im TRASHLAND – Kunstlabor Kronberg. Der Künstler wird anwesend sein und bringt bestimmt auch seine Kamera mit.

Für Boris Schöppner ist Fotografie eine Form der unmittelbaren Kommunikation. Bei Punk-Konzerten, auf der Straße oder in Gesichtern sucht er nach Energie und dem Besonderen. Seine Aufnahmen sind klar, deutlich und vielleicht manchmal einen Deut zu ehrlich.

Die Ausstellung ist kann bis einschl. 04. Mai im Trashland besucht werden.
Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash

Ausstellungseröffnung „THE MELLOW FELLOW“ von und mit Jim Avignon am 12.03.22 ab 16 Uhr im Trashland

Hellooo…

am Samstag, den 12. März eröffnen wir mit einer Vernissage ab 16:00 Uhr
die Ausstellung „THE MELLOW FELLOW“ von Jim Avignon im TRASHLAND – Kunstlabor Kronberg.
Der Künstler wird anwesend sein und bringt auch seinen Plattenkoffer für uns mit.

Jim Avignon ist Maler, Illustrator und Konzertkünstler und zählt zu den ungewöhnlichsten
Charakteren in der aktuellen Kunstszene.

Sein Markenzeichen sind leuchtende Farben, Witz, unprätentiöses Material und
ein enormer Output. Er thematisiert die Schnelllebigkeit dieser Gesellschaft und kritisiert
mit oft schwarzem Humor Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit.

Die Regeln des Kunstmarktes haben ihn noch nie interessiert, nur wenn es galt, sie zu brechen
oder ironische Spielchen mit ihnen zu treiben.

Die Ausstellung kann bis einschl. 31.03.2022 im Trashland besucht werden.
Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash

Einladung zur Vernissage „SIE WAREN MAL DA“ von und mit Georg Schmitt am Samstag, den 5. Februar ab 16:00 Uhr im Trashland

Hellooo…

wir laden Euch am 5. Februar 2022 ab 16:00 Uhr zur Vernissage „SIE WAREN MAL DA“ der
letzten Ausstellung von und mit Georg Schmitt aus Wiesbaden ein. Er arbeitet seit 1997 als
freischaffender Künstler, stellt seit Ende Dezember 2021 sein Gesamtwerk in Wiesbaden mit
dem Titel „The Last Exhibition“ aus, um anschließend neue Wege zu gehen.

Die Ausstellung im Trashland-Kunstlabor Kronberg soll leider wirklich die letzte Ausstellung von
Georg Schmitt werden. Unglaublich aber leider wahr. Der Künstler wird am 05.02. anwesend sein.

„SIE WAREN MAL DA“ bietet ein Panorama künstlerischer Meisterwerke anhand ihrer Verluststellen.
Unterschiedlich verlebte Tapetenstücke zeigen in ihrem Zentrum beinahe jungfräuliche Leerstellen, wo über Jahrzehnte die Mona Lisa, Spitzwegs einsamer Poet, Van Goghs Cafe bei Nacht und vieles andere mehr hing und neben der helleren Tapetenfärbung nur noch das Loch eines Nagels von der ehemaligen Hängung des Bildes verrät.

Dadurch kann der Zuschauer zweierlei: Projektiv aus seinem eigenen imaginären Bilderfundus die Kunstwerke auf die Leerstellen projizieren und die Phantasie spielen lassen, was wohl im Angesicht der Bilder in den Wohnstuben, Schlafzimmern und Küchen erlebt wurde…

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash

100 MiniaturMonster-Ausstellung von und mit Niklas Fiedler – Vernissage am 08.01.2022 ab 16:00 Uhr im Trashland

Hellooo…

am 08.01.2022 ab 16:00 Uhr starten wir mit der ersten Ausstellung „100 MINIATUR MONSTER“
von und mit Niklas Fiedler im TRASHLAND – Kunstlabor Kronberg ins neue Jahr 2022.
Der Künstler wird anwesend sein.

Es erwarten Euch über 100 Miniatur Monster in verschiedenen Größen, Ausführungen,
Techniken, Farben, mit und ohne Extras. Es wird megamonstergut.

Niklas Fiedler, geboren 1988 in Bad Soden, studierte Philosophie und Kunstpädagogik
und arbeitet gegenwärtig als Kunstlehrer am Erasmus-Gymnasium in Frankfurt.
Ihr könnt Euch auf einen jungen Künstler freuen, der sucht, findet, wieder loslässt,
sich ausprobiert, um so nach und nach ein eigenes malerisches Form- und Farbvokabular
zusammenzutragen.

Uns erwartet eine Ausstellung die erst in den letzten vier Monaten entstanden ist.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash

Die Ausstellung „KÜNSTLER & TRÄUMER“ von PENG“ im TRASHLAND – Vernissage am 6.11.2021 ab 16:00 Uhr

Hellooo…
am Samstag, den 6. November eröffnen wir mit einer Vernissage ab 16:00 Uhr
die Ausstellung „KÜNSTLER & TRÄUMER“ von PENG im TRASHLAND.

Viele kennen Peng. Viele kennen ihn von draußen.
Peng ist auch oft draußen. Seine Pfade durchstreifen das gesamte Stadtgebiet
es tut ihm gut er ist an der frischen Luft. Aber manchmal ist er auch zu Hause
in seinem Arbeitszimmer im 4. Stock eines unsanierten Altbaus in der
Gumpenberg-Pötmes-Straße 1a.

Statt Sprühdose oder Korrekturstift wird dann mit Pinsel wild gemalt und es
geschehen die wunderlichsten Dinge. Peng macht manchmal auch gar nichts.
Dann schläft er in der Regel. Er macht aber auch Sachen die nichts mit dem
bisher genannten zu tun haben.

Zum Beispiel Hörspiele anhören. Oder einfach mal so rausgehen. Gerne geht er
auch ins Museum. Sehr gerne ins Senckenberg Museum. Auf einer Ausstellungsfläche
von über 6.000 m² werden mehrere tausend Exponate zu verschiedenen natur-
kundlichen Themen präsentiert. U.a. auch Dinosaurier. Wenn die Wärter des Museums
nicht in der Nähe sind stellt er sich heimlich unter einem der riesigen Dinos und
fragt sich im Stillen wie der Engel der Geschichte aussehen muss.
Da ihn dieses Bild doch erschreckt verlässt er schon nach einigen Sekunden die
Ausstellungsfläche und geht nach Hause.

Auf dem Weg macht er dann noch hier und da seine bekannten Zeichen und Bilder…
wenn es früh ist eher wenig wenn es spät ist doch sehr viel. Manche dieser Motive
übernimmt er dann für seine späteren Arbeiten die er bspw. auf Keilrahmen malt
und diese wiederum in Ausstellungen ausstellt. Eine dieser Ausstellungen heißt
„Künstler und Träumer“.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Liebste Grüße,
Eure Tula Trash

THE HAUNTED HOUSE OF GALLUS No. 8

HELLOOO…
vom 30.10. bis 20.11.2021 öffnen wir wieder unser Haunted House of Gallus.
Dieses Jahr schon zum achten Mal für unsere wunderbaren Gäste im Be Poet Offspace.

The Haunted House of Gallus No. 8 übernimmt am Vorabend vor Halloween
am Samstag, den 30.10.2021 ab 18:00 Uhr den Atelierladen und die Schaufenster
mit Abstand, Abschirmung und Respekt vor unsichtbaren Dingen.

The Haunted House widmet sich der dunklen als auch der grandiosen Untergrundkunst,
in der es um Vampire, Monster, Zombies, Insekten, Rock’n’Roll, schräge Gestalten,
viel Glitzer und Glam, Geister und Mutanten aller Art geht.
Mainstream kann man bei uns nicht finden!

Auch im achten Jahr kuratiert Miss Tula Trash (Trashland/ Kronberg) wieder diese
besondere Kunstausstellung. Miss Tula Trash bringt selbst einige ihrer Kreationen mit.

Unsere diesjährigen Künstler sind:
Sandra Ostermann / Bochum,
Maike Kreichgauer / Weinheim,
Kerstin Lichtblau / FFM,
Death Bunny Army / Dresden,
Julian Weber / Berlin,
Gregor Wald / FFM,
Miss Tula Trash / Kronberg,
Michael Bloeck / FFM,
Nomo Estas / Hannover,
Sylvain Merot / FFM,
Lars Wehr / Mainz,
Tania Arens / FFM und
Ricky Weber/ Kassel.

Musik für die Ohren gibt es aus dem Hause Tuesday & Trash.

Wir freuen uns schon sehr Euch auch dieses Jahr eine famoses Ausstellung
der besonderen ART präsentieren zu dürfen.
Kommt vorbei aber bitte denkt an die 3-G-Regel!

See you soon im Haunted House of Gallus!
Eure Tula Trash

Neue Ausstellung „KREUZBERG goes KRONBERG“ mit Julian Weber, Vernissage am 9. Oktober im Trashland ab 16:00 Uhr

Hellooo…
am Samstag, den 9. Oktober eröffnen wir mit einer Vernissage – ab 16:00 Uhr – die neue
Ausstellung „KREUZBERG goes KRONBERG“ mit Julian Weber aus Berlin.
Der Künstler wird anwesend sein.

In einer Zeit, in der man seine wirklichen Freunde selten sieht, ist Julian losgezogen,
um die leere Stadt zu fotografieren und hier anschließend seine „imaginären Freunde“
zu treffen (also Cartoonfiguren in die Fotos zu zeichnen).

Fernab der bekannten Wahrzeichen Berlins porträtierte er alltägliche Orte und erzählt
ihre Geschichten. Ein Ziel war auch, eine andere Perspektive auf die Stadt zu bekommen
und sie mit neuen Augen sehen zu können. Sie nicht nur als Hintergrundkulisse auf dem
Weg von A nach B, sondern bewusst wahrzunehmen, wie ein neugieriger Besucher,
nicht ein Bewohner.

Um eine neue Sicht auf die Stadt zu entwickeln, verließ er bewusst die vertrauten Wege,
die ihn bisher durch die Stadt geleitet haben, um zu entdecken, was sich ihm Neues
erschließen kann, während alles geschlossen war.

Dies führte dazu, dass er auch bei der visuellen Gestaltung mit neuen Materialien und
Techniken experimentierte. In seinen aktuellen Bildern verbindet er Fotografie,
Graphik Design und Illustration sowie Typographie.

Die Entstandenen Werke sind trotz dem gewohnt kantigen Charme versöhnlich und freundlich.
Sie wirken wie Urlaubserinnerungen aus dem Alltag. Daneben stellt Julian natürlich auch
seine „üblichen Verdächtigen“ (Bilder) aus.

Die Ausstellung ist bis einschlich Mittwoch, den 27.10.2021 im Trashland zu sehen.
Kommt vorbei… wir freuen uns auf Euren Besuch.

Liebe Grüße,
Eure Tula Trash

Kurze Vita über Julian Weber:

Vernissage „SEE ME, I AM BEAUTIFUL“ mit Manuela Olten am 03.09.2021 ab 19:00 Uhr im Trashland

Hellooo…
die Sommerferien sind bald vorbei und wir starten im September mit der Ausstellung
„SEE ME, I AM BEAUTIFUL“ von und mit Manuela Olten.

Wir eröffnen die Ausstellung am Freitag, den 3. September ab 19:00 Uhr.
Die Künstlerin wird anwesend sein.

Manuela Olten, geboren 1970 in Bad Wildungen, lernte zunächst Fotografin, studierte
dann Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und machte
dort im Sommer 2003 ihren Abschluss als Diplom-Designerin mit dem Schwerpunkt
Kinderbuchillustration. Für ihr erstes Kinderbuch „Echte Kerle“ erhielt
Manuela Olten den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis und wurde für
den Jugendliteraturpreis nominiert.

2014 erfüllte sie sich einen langgehegten Traum vom eigenen Label:
The Wooden Theatre

Manuela Olten lebt mit ihren beiden Kindern in Offenbach am Main.

Schon heute freuen uns auf Euren Besuch.

Liebe Grüße,
Eure Tula Trash